Kath. Kindertagesstätte St. Bernhard

in Mainz-Bretzenheim

Kitahund Ikarus

Unser Kitahund Ikarus ist ein schwarzer Labrador.
Labradore sind für ihre freundliche, verspielte und gelassene Art bekannt. Gerne werden sie als Familienhunde aufgenommen, aber auch als treue Begleiter für Kitas und Schulen sind sie sehr gut geeigent.
Seit November 2017 ist Ikarus fester Bestandteil unseres Kita Teams. Ikarus ist der Hund eines Erziehers aus unserem Haus. Gemeinsam haben sie die zertifizierte Schulhund und Begleithundprüfung erfolgreich absolviert.
Ikarus besucht unsere Einrichtung einmal die Woche. Am Vormittag ist er im Kindergarten unterwegs. Hier ffindet in wechselnden Kleingruppen das Hundeprojekt statt. Ziel des Hundeprojektes ist es, den Kindern den Umgang mit Hunden nahezubringen, die Körpersprache des Tieres wahrzunehmen und mögliche Ängste abzubauen.

Am Nachmittag ist Ikarus im Hort. Regelmäßig gehen die Hortkinder in Begleitung eines Erziehers mit dem Hund spazieren. Hier lernen die Kinder was es bedeutet Verantwortung für ein Tier zu übernehmen.


Ikarus hat eine positive Wirkung auf die Atmosphäre im Haus. Wir können beobachten das die Entwicklung der sozialen Kompetenzen durch den Einsatz eines Schul- und Begleithundes gefördert werden.



Kitahund Kuno

Kuno ist ein Australian Shepherd. Kuno ist ein noch junger, verspielter, fröhlicher Hund.
Allerdings müssen er und die Kinder sich erst schrittweise aneinander gewöhnen. Deshlab verbringt  Kuno die meiste Zeit im Büro. Er besucht zusammen mit einer Erzieherin für kurze Sequenzen die Kinder  in den Räumen oder die Kinder besuchen ihn im Büro, auch auf Ausflügen in die Natur begleitet Kuno die Kinder.  Der Umgang mit dem Hund wird hierbei eng begleitet.
Auch Kuno soll zum Begleithund ausgebildet werden, wenn er die entsprechenden Voraussetzungen gelernt hat, aber ertsmal darf er noch wachsen.